Referendum gegen den Beschluss des Einwohnerrates 19.9.17

Referendum gegen den Beschluss des Einwohnerrates vom 19. September 2017 betreffend Teiländerung des Zonenplans und Erlass des Bebauungsplans Neuschwand

 

Argumente gegen die Teiländerung des Zonenplans und den Erlass des Bebauungsplans:

  • Die Gemeinde Emmen braucht keine weitere Grossüberbauung. Vielmehr braucht die Gemeinde Emmen Grundstücke an zentraler Lage, um auch künftig die Bedürfnisse der wachsenden Bevölkerung abzudecken: Deshalb keine Umzonung von der Zone für öffentliche Zwecke in eine spezielle Wohnzone!
  • Trotz diverser Anpassungen des Bebauungsplans ist die geplante Überbauung

   Neuschwand überdimensioniert und weist qualitative Mängel auf:

   Besonnung, Aussicht und Wohnausrichtung.

  • Ein Nein zur Teiländerung des Zonenplans und zum Erlass des Bebauungsplans Neuschwand berechtigt die Gemeinde Emmen zum kostenneutralen Rücktritt vom Vorkaufsvertrag. (Rücktrittsklausel im Vorvertrag mit Losinger Marazzi AG)
  • Der Verkauf hat gravierende Auswirkungen auf Zahlungen aus dem kantonalen Finanzausgleich. (Siehe Fall Malters, Steuererhöhung trotz Landverkaufs)
  • Weitere Gründe für Ihre Unterstützung des Referendums:
  • Keine zusätzliche Belastung der Infrastruktur (Verkehr, Schule, Verwaltung etc.)
  • Kein zusätzliches Wachstum, gefördert durch die Gemeinde
  • Keine Spekulation mit der Herdschwand durch ausländischen Grosskonzern

 

Den Referendumsbogen zum ausdrucken finden Sie hier....

  Referendumsbogen