Referendum gegen den Beschluss des Einwohnerrates vom 19. September 2017 betreffend Teiländerung des Zonenplans und Erlass des Bebauungsplans Neuschwand

 

Argumente gegen die Teiländerung des Zonenplans und den Erlass des Bebauungsplans:

  • Die Gemeinde Emmen braucht keine weitere Grossüberbauung. Vielmehr braucht die Gemeinde Emmen Grundstücke an zentraler Lage, um auch künftig die Bedürfnisse der wachsenden Bevölkerung abzudecken: Deshalb keine Umzonung von der Zone für öffentliche Zwecke in eine spezielle Wohnzone!
  • Trotz diverser Anpassungen des Bebauungsplans ist die geplante Überbauung

   Neuschwand überdimensioniert und weist qualitative Mängel auf:

   Besonnung, Aussicht und Wohnausrichtung.

  • Ein Nein zur Teiländerung des Zonenplans und zum Erlass des Bebauungsplans Neuschwand berechtigt die Gemeinde Emmen zum kostenneutralen Rücktritt vom Vorkaufsvertrag. (Rücktrittsklausel im Vorvertrag mit Losinger Marazzi AG)
  • Der Verkauf hat gravierende Auswirkungen auf Zahlungen aus dem kantonalen Finanzausgleich. (Siehe Fall Malters, Steuererhöhung trotz Landverkaufs)
  • Weitere Gründe für Ihre Unterstützung des Referendums:
  • Keine zusätzliche Belastung der Infrastruktur (Verkehr, Schule, Verwaltung etc.)
  • Kein zusätzliches Wachstum, gefördert durch die Gemeinde
  • Keine Spekulation mit der Herdschwand durch ausländischen Grosskonzern

 

Den Referendumsbogen zum ausdrucken finden Sie hier....

  Referendumsbogen