Die Emmer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben sich gegen einen Erhalt der Herdschwand und für eine Teiländerung des Zonenplans und den Bebauungsplan Neuschwand ausgesprochen. Das "Komitee Herdschwand erhalten – zum Nutzen aller" respektiert den Volksentscheid und ist stolz, dass es der Bevölkerung ermöglichen konnte, direkt zu entscheiden und die Verantwortung für die künftige Entwicklung des Areals zu übernehmen. Das parteiunabhängige Komitee bedankt sich bei 3350 Bürgern- und Bürgerinnen für die Unterstützung und das Vertrauen. Es ist zu hoffen, dass der Erlös nun nicht nur vergangene Defizite deckt, sondern auch für die Sanierung und künftige Entwicklung der Gemeinde Emmen verwendet wird.

Weitere Auskünfte:

Rolf   Stähli                               

076 388 64 52

Barbara  Fas                            

076 411 93 07

Benedikt Schneider      

077 420 25 77